Swiss-Steel-Aktionäre segnen alle Traktanden ab - Jens Alder als VRP gewählt

Luzern (awp) - Die Aktionäre des Stahlunternehmen Swiss Steel haben an der Generalversammlung am Dienstag sämtlichen Anträgen zugestimmt. Unter anderem wurde Jens Alder zum neuen Verwaltungsratspräsidenten gewählt, wie das Unternehmen mitteilte. Die bisherigen Mitglieder des Gremiums wurden für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt.

Für das vergangene Geschäftsjahr wurde ausserdem sämtlichen Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Konzernleitung Entlastung erteilt. Die persönliche Teilnahme der Aktionäre war wegen der Coronamassnahmen nicht möglich. Der unabhängige Stimmrechtsvertreter vertrat den Angaben zufolge 89,92 Prozent des Aktienkapitals.

Nach der erfolgreichen Refinanzierung soll die begonnene Transformation mit Frank Koch, CEO ab Juli 2021, und CFO Markus Böning vorantreiben werden, lässt sich der neu gewählte VR-Präsident Jens Alder in der Mitteilung zitieren.

Alder hatte das Präsidium bereits in den Jahren 2019/20 inne, ehe er im Dezember 2020 den Stab an Heinrich Christen übergeben hatte. Dieser war Anfang April 2021 mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

an/ra