Temenos kauft 1,34 Millionen Aktien mittels Aktienrückkaufprogramm zurück

Zürich (awp) - Das Bankensoftware-Unternehmen Temenos hat rund 1,34 Millionen Aktien zurückgekauft. Der Durchschnittspreis lag dabei bei 151,19 Franken.

Der Anteil entspricht 1,89 Prozent des im Handelsregister eingetragen Aktienkapitals, teilte Temenos am Montagabend mit. Die Aktien würden für potentielle Akquisitionen verwendet werden und/oder für künftige Mitarbeiterbeteiligungspläne.

Das Aktienrückkaufprogramm war am 23. Mai 2018 aufgenommen worden und endete am (heutigen) Montag. Bei der Aufnahme damals hatte es geheissen, der Rückkauf erstrecke sich auf bis zu 2,1 Millionen Namenaktien mit einem Nennwert von 5 Franken.

Temenos gingen am Montag bei 153,20 Franken aus dem Handel und legten damit in diesem Jahr rund 30 Prozent zu.

ys/cf