Julius Bär engagiert neues Team für die Subregion spanisches Amerika

Zürich (awp) - Die Bank Julius Bär hat per Anfang Februar sechs neue Kundenberater für die Region Lateinamerika eingestellt. Unter Führung von Philipp Frischknecht soll das Team das Geschäft in 'Hispanic America' ausbauen und weiteres Wachstum schaffen, heisst es in einer Mitteilung der Bank vom Dienstag. Die Subregion "Hispanic America" ist Teil der Region Americas und umfasst Chile, Argentinien, Peru, Kolumbien und andere Märkte.

Das Team, das zum grossen Teil von der Credit Suisse zur Zürcher Privatbank wechselt, wird laut den Angaben aus Zürich heraus arbeiten.

uh/rw