Aryzta ernennt neue Führungsspitze für Nordamerika

Zürich (awp) - Der Backwarenkonzern Aryzta nimmt weitere Änderungen im Management der mit Schwierigkeiten kämpfenden Region Nordamerika vor. Zum neuen CEO der geografischen Einheit wurde per 1. Februar Tyson Yu ernannt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Yu ist bereits als Chef für die operationellen Belange von Aryzta in Nordamerika tätig und arbeitet seit 10 Jahren für das Unternehmen. Er ersetzt als CEO Dave Johnson, der die Rolle eines nicht-exekutiven Präsidenten des Verwaltungsrats von Aryzta Nordamerika übernehmen wird. Yu rückt gleichzeitig in die Geschäftsleitung auf und berichtet direkt an den CEO des Gesamtkonzerns, Kevin Toland.

Zudem wird der seit 2018 für Aryzta als Chefstratege arbeitende John Heffernan neu die Funktion des Chief Commercial Officer in Nordamerika übernehmen und an Tyson Yu rapportieren. Heffernan bleibt in der Geschäftsleitung des Konzerns.

Aryzta steckt seit längerem in der Krise, wobei der Konzern vor allem in Nordamerika grosse Probleme hat. Der Konzern mit schweizerisch-irischen Wurzeln hat erst im vergangenen Oktober zwei neue Posten in Nordamerika neu besetzt. Christine Prociv wurde als Vice President of Marketing & Innovation engagiert und leitet die Marke La Brea Bakery und die gesamte Innovation von Aryzta Nordamerika. Tuan Nguyen kehrte als Chef für das Beschaffungswesen zu Aryzta Nordamerika zurück, nachdem er die gleiche Position bereits von 2016 bis 2018 inne hatte.

cf/yr