Relief Therapeutics beschafft sich 15 Millionen Franken über Privatplatzierung

Genf (awp) - Das Biotechunternehmen Relief Therapeutics hat sich im Rahmen einer Privatplatzierung mit zwei institutionellen US-Investoren 15 Millionen Franken beschafft. Die Investoren hätten insgesamt 71,4 Millionen Relief-Stammaktien zu einem Kaufpreis von 0,21 Franken pro Aktie erworben, teilte die Gesellschaft am Montag mit.

Die Privatplatzierung werde voraussichtlich am oder um den 28. Juli 2021 abgeschlossen, vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen. H.C. Wainwright & Co. agiert laut Mitteilung als exklusiver Platzierungsagent für das Angebot.

Relief plane, den Nettoerlös aus der Platzierung für den Erwerb zusätzlicher Vermögenswerte oder allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, um seine Medikamentenpipeline zu erweitern und zu diversifizieren oder um seine Verpflichtungen zur Zahlung möglicher Meilensteinzahlungen zu erfüllen.

hr/kw