Landis+Gyr übernimmt 750'000 Smart-Meter-Messpunkte in Finnland

Zug/Jyväskylä (awp) - Der Stromzählerproduzent Landis+Gyr übernimmt zum 1. April 2019 den vor einigen Jahren an Ericsson ausgelagerten Servicebetrieb für die Auslesung von 750'000 Messpunkten in Finnland. Bei den übernommenen Aktivitäten handele es sich um die stündliche Auslesung von Verbrauchs- und Qualitätsdaten (Strom, Gas und Wärme) für rund 30 Energieversorger-Kunden von Landis+Gyr, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Der Leistungsumfang bleibe derweil gleich: Über die Serviceplattform von Landis+Gyr erfolge eine tägliche Bereitstellung der validierten Stundenwerte in den Kundensystemen. Ausserdem umfasse der Service das Management der Geräteinfrastruktur und der Datenübertragung. Finanzielle Details wurden keine genannt.

kw/uh