Sika: S&P senkt Ausblick auf "negativ" von "stabil" - Rating bestätigt

Zürich (awp) - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) senkt für Sika den Ausblick auf "negativ" von zuvor "stabil". Das langfristige Kreditrating wurde derweil im Zuge der Übernahme von MBCC mit "A-" bestätigt und das kurzfristige Emittentenrating bleibt unverändert bei "A-2", wie S&P am Montag mitteilte.

Vergangenen Freitag hat Sika den 5,5 Milliarden Franken schweren Zukauf von MBCC bekannt gegeben. Dadurch nimmt die Verschuldung zumindest kurzfristig zu. Die neue Einschätzung von S&P trage dem Umstand Rechnung, dass Sika möglicherweise nicht in der Lage ist, die Verschuldung bis 2023 auf ein Niveau zurückzubringen, welches für das derzeitige Rating angemessen sei, heisst es in der Begründung.

mk/ra