Wdh: EFG kauft Tier2-Notes zurück und emittiert neue Tier1-Anleihe

(Tippfehler im Titel beseitigt)

Zürich (awp) - Der Vermögensverwalter EFG International macht den Inhabern einer Tier2-Anleihe ein Rückkaufangebot und emittiert gleichzeitig eine neue Tier1-Anleihe zur Finanzierung des Rückkaufs. Die Transaktion erfolge im Rahmen eines aktiven Managements der Kapitalbasis, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Gleichzeitig sollen Investoren die Möglichkeit haben, ihre Rückkauf-Erlöse in die neue Anleihe umzuschichten.

Konkret geht es um eine im April 2017 emittierte Tier2-Anleihe der Tochter der EFG International (Guernsey) Limited über 400 Millionen US-Dollar (ISIN: XS1591573180) mit erster Rückkaufmöglichkeit 2022 und definitivem Verfall 2027. Der Rückkaufpreis wird mit 103,25 Prozent (plus aufgelaufene Zinsen) angegeben. Der Rückkauf beginnt heute und soll bis am 19. Januar (17.00 Uhr) dauern.

Alle Schuldverschreibungen, die nicht gültig angedient und/oder nicht zum Kauf im Rahmen des Rückkaufangebots angenommen werden, bleiben laut den Angaben ausstehend.

Bei Tier1-Anleihen handelt es sich um nachrangige Schuldverschreibungen von Banken, die dem Eigenkapital der Kreditinstitute zugerechnet werden und allen anderen Verbindlichkeiten der emittierenden Bank nachgeordnet sind. Dabei gilt Tier1 als Kernkapital und Tier2 als Ergänzungskapital.

uh/tt