Calida kündigt Wechsel im Verwaltungsrat an - Marco Gadola als VRP vorgeschlagen

Sursee (awp) - Bei der Textilherstellerin Calida kommt es zu verschiedenen Änderungen im Verwaltungsrat. So wird an der kommenden Generalversammlung der bisherige Vizepräsident Marco Gadola als neuer Präsident vorgeschlagen, wie Calida am Mittwoch mitteilt. Er übernimmt das Amt von Thomas Lustenberger, der von seiner Funktion zurücktritt.

Aus Altersgründen wird zudem Erich Kellenberger aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Er vertritt seit 1986 die Interessen der Aktionärsgruppe um die Gründungsfamilie Kellenberger, die eine Beteiligung von 34,3 Prozent an Calida hält. An seiner Stelle wird seine Ehefrau Dijana Kellenberger zur Zuwahl vorgeschlagen.

Ausserdem wird auch Beat Grüring, Mitinhaber und Geschäftsführer von der Einzelhandelsgruppe Tally Weijl, aus dem Gremium ausscheiden. Als Ersatz wird hier Lukas Morscher zur Wahl vorgeschlagen. Die weiteren amtierenden Verwaltungsratsmitglieder Nathalie Gaveau, Stefan Portmann und Valentin Chapero Rueda, stellen sich gemäss Mitteilung zur Wiederwahl.

Die Geschäftszahlen von Calida für das Jahr 2018 werden am 1. März publizieret. Die ordentliche Generalversammlung findet am 15.April statt.

an/uh