GAM eröffnet Zweigstelle in Kopenhagen

Zürich (awp) - Der Vermögensverwalter GAM hat eine Zweigniederlassung in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen eröffnet. Damit will GAM die Präsenz in den nordeuropäischen Ländern stärken, wie die Gesellschaft am Dienstag in einer Mitteilung schrieb.

Leiter der neuen Niederlassung wird der Client Director Northern Europe Gianluca Cerami. Er werde seine langjährige Erfahrung im nordeuropäischen Markt nutzen, um das Wachstum in der Region voranzutreiben, hiess es weiter. Laut GAM-Geschäftsführer Peter Sanderson sei man überzeugt, insbesondere mit den neuen nachhaltigen Anlagestrategien Kunden ins Portfolio zu holen.

GAM beschäftigte per Ende Juni letzten Jahres 747 Vollzeitbeschäftigte in 14 Ländern und betreibt laut eigenen Angaben Anlagezentren in London, Cambridge, Zürich, Hongkong, New York, Mailand und Lugano.

tv/kw