Vaudoise-Aktionäre genehmigen an GV alle Anträge des Verwaltungsrats

Zürich (awp) - Die Aktionäre der Vaudoise Versicherungen Holding haben allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. An der ordentlichen Generalversammlung am Montag in Lausanne wurde unter anderem eine Dividende von 13 Franken pro Namenaktie B und von 0,25 Franken pro Namenaktie A beschlossen, wie die Gesellschaft am Montagabend mitteilte.

Des Weiteren entlastete die Generalversammlung den Verwaltungsrat und genehmigte zur Stärkung der Eigenkapitalbasis der Holding eine Zuweisung von 27 Millionen Franken an die freien Gewinnreserven. Zudem wurde Paul-André Sanglard als Präsident wiedergewählt, und Chantal Balet Emery, Eftychia Fischer, Martin Albers, Javier Fernandez-Cid, Peter Kofmel sowie Jean-Philippe Rochat wurden für ein Jahr als Verwaltungsräte bestätigt.

kw/