Comet plant Ersatz für fällige Anleihe

Zürich (awp) - Die Technologiefirma Comet will ihre im April fällige Unternehmensanleihe ersetzen. Das bestätigte eine Unternehmenssprecherin am Freitag gegenüber AWP. Als Lead Manager wurde die ZKB beauftragt. Man werde dazu gemäss dem üblichen Prozedere bei Abschluss kommunizieren.

Comet muss ihre bestehende Anleihe im Volumen von 60 Millionen Franken mit Fälligkeit 20. April zurückzahlen. Die Obligationenanleihe mit einem Coupon von 1,875 Prozent wurde 2016 aufgelegt, um den Ausbau am Hauptsitz in Flamatt zu finanzieren.

yr/mk